Vegetationskundliche Kartierungen

Flächendeckende Vegetationskartierungen, Biotoptypenkartierungen, Kartierung geschützter Biotope und FFH-Lebensraumtypen, Kartierung geschützter Arten und definierter Zielarten.

Monitoringuntersuchungen

Konzeption und Umsetzung langjähriger Untersuchungsreihen im Rahmen von Naturschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der Leitbilder mit dem Ziel notwendige Pflege- und Bewirtschaftungsmaßnahmen aufzuweisen und den Erfolg zu dokumentieren: flächendeckende Vegetations- oder Biotoptypenkartierungen, Dauerflächen-Untersuchungen (Dauerquadrate, Transekte).

Wiederansiedlung, Umsiedlung gefährdeter Arten

Konzeption autökologischer Studien sowie praxisnahe Durchführung von Ansiedlungs- und Umsiedlungsmaßnahmen als Artenschutzmaßnahmen zum Erhalt und Förderung der Diversität.

Mähgutübertragungen

Begleitung und Konzeption von Mähgutübertragungen im Grünland als Methode zur Wiederherstellung artenreicher Grünlandgesellschaften.

Ökologische Grabenschau

Begleitung und Durchführung des »Ökologischen Grabenräumprogramms« in Bremen. Ziel ist, wertvolle Grabenzönosen wie z.B. Krebsscherengräben zu erhalten und wieder herzustellen.

Managementbegleitende Untersuchungen

Umsetzung von floristisch-vegetationskundlichen Kontrollen mit zentralem Blick auf die Nutzung der entsprechenden Untersuchungsräume. Ziel: Erhalt bzw. Entwicklung botanisch wertvoller Flächen in enger Kooperation mit Landwirten.

Ökologische Gutachten

Gutachterliche Tätigkeiten im Rahmen von landschaftsökologischen / vegetationskundlichen Belangen.

Qualifizierung von Agrarumweltmaßnahmen

Beratung von Landwirten zu landwirtschaftlichen Förderprogrammen.

GIS-Dienstleistungen

Durchführung von GIS-Anwendungen.

Präsentationen

Vorträge und Präsentationen der dargestellten Arbeitsfelder und Veröffentlichungen im Rahmen von Tagungen und Workshops.

Karin Hobrecht
Diplom-Geographin und
Landschaftsökologin
mit Schwerpunkt
Vegetationskunde