2009, 2010:

Bearbeitung von Maßnahmenplänen / Pflegeplanfortschreibungen für die Bremer Schutzgebiete Niedervieland und Brokhuchting.

Auftraggeber: Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

ab 2009:

Vegetationskundlich-floristische Erhebungen als managementbegleitende Kontrollen der Grünland- und Grabenvegetation im Natura 2000-Schutzgebiet Blockland.

Auftraggeber: BUND Landesverband Bremen
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2009:

Biotoptypenkartierung im Rahmen des Landschaftspflegerischen Begleitplanes „Erweiterung des swb-Windparks Weserwind“.

Auftraggeber: swb CREA GmbH
Auftragnehmer: Ökologis
Bearbeitung: Karin Hobrecht

2009:

Naturschutzfachliche Bewertung von Grünlandflächen in Bremen für die Kompensation der Bebauungspläne 2036 und 2135 (Logistikzentrum Niedervieland).

Auftraggeber: Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2008-2009:

Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zur Eindämmung des Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum) im Naturschutzgebiet Brokhuchting, Bremen.

Auftraggeber: Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2008-2012:

Begleitung und Erfolgskontrolle einer Mähgutübertragung im Polder Oberblockland.

Auftraggeber: Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2008:

Vegetationskundliches Monitoring im Flächenpool der Stadt Rotenburg (Wümme).

Auftraggeber: Stadt Rotenburg (Wümme)
Auftragnehmer: Rahel Jordan Landschaftsplanung
Bearbeitung: Karin Hobrecht

2007, 2008:

Aktualisierung der nach §22a BremNatSchG geschützten Biotope im Raum Links der Weser.

Auftraggeber: Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa
Auftragnehmer: Wolfgang Kundel
Bearbeitung: AG Hobrecht & Kundel

2004-2008:

Monitoringuntersuchungen im Bereich der Kompensationsmaßnahmen (Grünland südlich des Flughafen, Neue und Grollander Ochtum) für die Erschließung des Gewerbegebietes Airport-Stadt.

Auftraggeber: Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Arbeitsgemeinschaft Menke, Hobrecht & BioConsult GbR

2002-2011:

Monitoringuntersuchungen für die Ersatzmaßnahme Kuhgrabensee zur Erschließung des Technologieparks Universität Bremen.

Auftraggeber: Bremer Wirtschaftsförderung GmbH, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Arbeitsgemeinschaft Hobrecht, Menke, BioConsult GbR

1998-2011:

Ökologisches Monitoring von Kompensationsmaßnahmen für die Integrierte Baggergutentsorgung Bremen-Seehausen. Begleituntersuchungen zur Erfolgskontrolle im 2- bis 4-jährigen Turnus: Vegetations- und Biotoptypenkartierungen, Dauerflächenuntersuchungen (Dauerquadrate, Transekte).

Auftraggeber: Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

Seit 2002:

Begleitung des Ökologischen Grabenräumprogramms auf den Kompensationsflächen für die Integrierte Baggergutentsorgung Bremen.

Auftraggeber: Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

Seit 2005:

Managementbegleitende Untersuchungen, Begleitung des Ökologischen Grabenräumprogramms im Polder Oberblockland.

Auftraggeber: Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Ökologis GmbH
Bearbeitung: Karin Hobrecht

2007:

Integriertes Erfassungsprogramm Bremen (IEP). Erfassung der Biotoptypen, Rote Liste-Arten / Zielarten, Probegebiete und Vertragsflächen im Blockland.

Auftraggeber: Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Arbeitsgemeinschaft Hobrecht & Jordan

2007:

Integriertes Erfassungsprogramm Bremen (IEP). Vegetationskundliche Untersuchungen links der Weser: Bestandskontrolle floristisch wertvoller Grünländer und Grabenränder im Niedervieland und Brokhuchting.

Auftraggeber: Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Arbeitsgemeinschaft Hobrecht & Kundel

2006:

Integriertes Erfassungsprogramm Bremen (IEP). Erfassung der Rote Liste- und Zielarten im Bereich des Naturschutzgebietes Dunger See.

Auftraggeber: Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2005:

Erfassung der Biotoptypen im Bereich der geplanten Erdgasgewinnungsanlage Bötersen.

Auftraggeber: Kölling&Tesch Umweltplanung
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2005:

Erfassung der Biotoptypen im Bereich der geplanten Erdgasgewinnungsanlage Deblinghausen.

Auftraggeber: Kölling & Tesch Umweltplanung
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2005:

Integriertes Erfassungsprogramm Bremen (IEP). Vegetationskundliche Untersuchungen (Biotoptypen, Rote Liste- und Zielarten) im Polder Semkenfahrt und Polder Oberblockland.

Auftraggeber: Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2004:

Vegetationskundliche Untersuchungen im Bereich der Autobahneckverbindung A281 Bremen A27- A1.

Auftraggeber: Amt für Straßen und Verkehr, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

2004:

Integriertes Erfassungsprogramm Bremen (IEP). Erfassung der Biotoptypen und Rote Liste- und Zielarten in den Marschen links der Weser.

Auftraggeber: Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Auftragnehmer: Arbeitsgemeinschaft Hobrecht & Kundel

2002:

Ökologische Begleituntersuchungen zur Beweissicherung und Erfolgskontrolle zum Projekt CT III.

Auftraggeber: Küstenökologische Forschungsstelle mbH (KÜFOG)
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

1994-2002:

Vegetationskundliche und zoologische Begleituntersuchungen an der Bregal-Ausgleichsfläche bei Mittelsbüren (Werderland/Bremen).

Auftraggeber: Klöckner
Auftragnehmer: Uwe Handke & Karin Hobrecht

1994-1999:

Monitoringuntersuchungen im Rahmen der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für den Bau der Autobahneckverbindung A281.

Auftraggeber: AGL (Institut für angewandte Gewässerkunde und Landschaftsökolgie)
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

1996:

Erstellung eines Gesamtberichtes zu den fünfjährigen Monitoringuntersuchungen an der Ochtumverlegung.

Auftraggeber: Hafenamt Bremen
Auftraggnehmer: Landschaftsökologische Forschungsstelle Bremen (LFB) – Uwe Handke, Karin Hobrecht & Marion Riesner-Kabus

1990 -1996:

Wissenschaftliche Beweissicherung der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für den Bremer Flughafenausbau. Monitoringuntersuchungen entlang der Huchtinger Ochtum und im Rastpolder Warfeld.

Auftraggeber: Hafenamt Bremen
Auftraggnehmer: Landschaftsökologische Forschungsstelle Bremen (LFB) – Uwe Handke & Karin Hobrecht

1994:

Vegetationskundliche Feinkartierungen der Graben- und Grabenrandvegetation zur Sicherung wertvoller Pflanzenbestände im Niedervieland bei Bremen.

Auftraggeber: Hafenamt Bremen
Auftragnehmer: Landschaftsökologische Forschungsstelle Bremen (LFB) – Karin Hobrecht & Birgitta Köck

1992:

Landschaftsökologische Voruntersuchungen in der Valentins Wildnis/Bremen Blumenthal.

Auftraggeber: Ökologis GmbH
Auftragnehmer: Karin Hobrecht

1990:

Diplomarbeit

Im Rahmen der praktischen Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen:
»Zur Ökologie von Rhinanthus serotinus unter besonderer Berücksichtigung der Neuansiedlung in der Wesermarsch / Niedervieland bei Bremen.«

Karin Hobrecht
Diplom-Geographin und
Landschaftsökologin
mit Schwerpunkt
Vegetationskunde